Snapshot - Pix News

 

 

Rockabilly Shooting

 

 

 

Wer hat Lust sich in die 50èr Jahre zu begeben und sich von mir in Deinem wundervollsten Outfit ablichten zu lassen? Schreibt mir gern...Ich freu mich auf Euch...Eure Snapshot-Pix

 

 

 

 Erotik in Schwarz/Weiss

 

Ich widme mich weiterhin stark dem Thema der Aktfotografie in Anlehnung an den verstorbenen Günter Rössler – DDR Fotograf und Aktfotograf.

 

Dafür suche ich weiterhin Personen die sich gern mal von ihrer verführerischen Seite zeigen möchte.

 

Ich suche noch Models für dieses Projekt.

 

Also schreibt mir gern eine Nachricht...ich freue mich.

 

 

Fotoprojekt - Streetfotografie

 

Fotoprojekt "mein schönes Sachsenland"

Fotoreportage über Dresden und seine Umgebung

 

Dresden die Haupstadt von Sachsen

                                                              

Die Geschichte Dresdens beginnt mit der Gründung der Stadt um 1173. Erste Besiedlungen der Gegend datieren bereits aus dem Jahr 5500 v. Chr. Seit 1990 ist Dresden die Hauptstadt des Freistaates Sachsen und hat heute etwa 530.000 Einwohner. Der  Name Dresden ist slawischen Ursprungs und geht auf eine linkselbische westslawische Siedlung zurück, die die Einwohner Drežďany nannten. Der Name geht auf das slawische Wort drežga „Sumpfwald“ zurück und bezeichnet somit die Sumpf- oder Auenwaldbewohner.

 

Claudia Börner + Andreas Kieling
Claudia Börner + Andreas Kieling

 

 

Wildes Deutschland....

 

 

 

 

 

Zu Gast bei Andreas Kielings Show in Hamburg.

 

 

War echt ein faszinierender Vortrag

 

mit atemberaubenden Bilder und Filmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Fotografieren braucht man

 

Zeit.

 

Ich möchte etwas sichtbar machen,

 

das der Masse nicht mehr präsent ist.

 

Lebendige Fotografie lässt Neues entstehen.

 

 

 

Sie verkündet die Schönheit des Menschen und

 

zeigt das Leben

 

in all seinen Facetten.

 

 

 

Ein Bild gibt uns das Gefühl,

 

die ganze Welt in den

 

Händen zu halten.

 

Fotos sind Dokumente

 

des Augenblicks, des Lebens,

 

der Geschichte.

 

Die Fotografie verwandelt die Welt

 

in ein ewig fortbestehendes

 

Angebot, aus der Wirklichkeit

 

in das Reich der Fantasie,

 

aus dem Schmerz in die

 

Freude zu fliehen durch das Fenster

 

der Seele, das Auge.